1125 Jahre Ortschaft Uehrde

888 N CHR bis 2013 N CHR

NÄCHSTE VERANSTALTUNG IN UEHRDE
4 Feb.
JHV Feuerwehr
04.02.2023 19:00
18 Feb.
Kinderfasching
18.02.2023 14:00 - 17:00
JUBILÄUMSTASSE

Jubiläumstasse Uehrde

Preis: 10,00 EUR

Erhältlich bei Rudolf Wollrab, Winnigstedter Str. 15, 38170 Uehrde

Weihnachtsmarkt Uehrde 2022

Weihnachtsmarkt in Uehrde

Gemütliche Atmosphäre und strahlende Kinderaugen. Die riesige Schlange der parkenden Autos in Uehrde zeigte an, wie beliebt der traditionelle Weihnachtsmarkt ist. Von der Dorfmitte bis hin zum Sport- und Schützenheim, reihten sich Auto an Auto.

Nachdem der Weihnachtsmarkt 2021 coronabedingt auf dem Hof von Markus Eimecke stattfand, wurde in diesem Jahr wieder zum Platz vor dem Sportund Schützenheim von den Ausrichtern eingeladen. In altbekannter Weise und in gemütlicher Atmosphäre gab es wieder zufriedene Gesichter unter den Erwachsenen und unzählige strahlende Kinderaugen zu beobachten. Die mit Buden gefüllte Kulisse des Vorplatzes des Sportheimes brachte wieder ein tolles Ambiente.

Der Weihnachtsmarkt bot ein liebevoll hergerichtetes Sortiment, das von Adventskränzen bis hin zur Weihnachtsdeko reichte. Die Kinder- und Jugendfeuerwehr bot ebenfalls Weihnachtsdeko an, und es gab Holzarbeiten von Sally. Weihnachtsleckereien waren reichlich vertreten. Das gesamte Team hat für diesen Weihnachtsmarkt viel Arbeit und Mühe erbracht. Lisa Schmidkunz präsentierte auf ihrem Cello weihnachtliche Lieder, die alle Anwesenden zum Mitsingen animierten. „Das war eine sehr schöne Bereicherung für unseren Weihnachtsmarkt“, betonte Mitorganisator Rudolf Wollrab.

Die Kaffee-Kuchen-Teams warteten mit köstlichen selbst gebackenen Kuchen auf. Vom Grill gab es Bratwurst, Leberkäse, Steak und Pommes. Sehr gut frequentiert war der Glühweinstand, an dem es auch Alkoholfreies wie Kinderpunsch und Kakao gab. Frischgezapftes Bier gab es in der Getränkebude. Der Waffel-und-Crêpes-Stand hatte alle Hände voll zu tun. Ebenfalls sehr gut angenommen wurden der Fischstand mit geräucherten Lachs und Forellen sowie frisch belegte Brötchen. Die Kleinsten aus dem Kindergarten „Uehrder Kobolde“ sangen ein Weihnachtslied, es war auf dem Platz kein Durchkommen mehr. Plötzlich erschien der Weihnachtsmann und bedachte die über sechzig Kinder mit einem kleinen Geschenk. Auch er hatte es nicht leicht, alle Kinder zu erreichen, aber die strahlenden Kinderaugen entschädigten den Weihnachtsmann für seine Mühe.

„Der Dank gilt Helferinnen und Helfern für die große Unterstützung beim Auf- und Abbau“, betonten Rudolf Wollrab und Anke Angerstein gegenüber dem Schaufenster. „Ohne die große und freiwillige Hilfe aller Mitstreiter gäbe es den Uehrder Weihnachtsmarkt nicht", waren sich beide einig. „Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr “, war der einstimmige Tenor der vielen Besucher. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.