Schützenverein Uehrde von 1879

NÄCHSTE VERANSTALTUNG IN UEHRDE
8 März
Schützenfahrt
Datum 08.03.2024 - 10.03.2024
29 März
Ostereierschießen 2024
29.03.2024 15:00

Aktuelle Informationen

Schweinekasse

Uehrde - 11 Januar 2024

Kinderfasching am 10.02.2024, von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr, für alle Kinder und Einwohner der Gemeinde Uehrde. • mit buntem Programm und jeder Menge Spaß • Kaffee und selbstgebackene Kuchen...

Festausschuss

Uehrde - 02 Januar 2024

Braunkohlwanderung Am 27.01.2024 findet wieder die Braunkohlwanderung aller Uehrder Vereine statt !!! Alle Bürgerinnen, Bürger und Freunde ob „Jung“ oder „Alt“sind dazu herzlich eingeladen.

TSV Uehrde

Uehrde - 29 Oktober 2023

Am 09.12.2023 findet zum 110-jährigen Jubiläum des TSV Uehrde eine Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Wernigerode statt.

Der Vorstand des Schützenverein

1. Vorsitzende

Anke Angerstein

Semmenstedter Str. 15a
38170 Uehrde
Tel.: 05332/793

2. Vorsitzende

Susanne Zeising

Winnigstedter Str. 10
38170 Uehrde
Tel.: 05332/1094

Schriftführerin

Claudia Bertram

Petritor 1
38170 Uehrde
Tel.: 05332/94745

Kassenführerin

Petra Lahayn

Sackstr. 3
38170 Uehrde
Tel.:05332/968660

Erweiterter Vorstand

Beisitzer: Gudrun Gebensleben, Dietmar Gebensleben,  Festauschuss: Sabrina Ramm, Standaufsicht: Gudrun Gebensleben, Petra Lahayn, Susanne Zeising, Max Angerstein

Chronik des Schützenverein Uehrde von 1879

Im Februar 1879 gründeten etwa 40 männliche Einwohner der Gemeinde den Schützenverein Uehrde und wählten Heinrich Grabenhorst zum 1. Vorsitzenden. Dem weiten Vorstand gehöhrten Fritz Barnstorf und August Schliephake an. Die erste Königswürde errang acht Tage vor dem ersten Schützenfest August Schliephake am 29.06.1879. Er wurde am 07.07.1879 durch Heinrich Schliephake abgelöst. Der damals gegründete Verein hat bis zum heutigen Tage das kulturelle Leben der Gemeinde Uehrde mitgeprägt. Die Geschichte des Vereins ist in drei Episoden abgelaufen. Alljährlich am ersten Wochenende im Juli wurden drei Tage lang Schützenfest in einem geliehenen Doppelzelt aus Beierstedt, mit zwei Tanzflächen gefeiert. Außerdem hatte damals der Vereinswirt ein zweites Zelt allgemein als Supzelt bekannt. Die Festzelte wurden im Bereich des heutigen Planes und auch in Oelmanns Garten aufgebaut. Geschossen wurde in Oelmanns Garten auf 175 m mit Großkaliber. Der Sonntag und Montag war für die Schützen bestimmt. Der Dritte Tag begann am Dienstag mit dem Kinderfest und endete gegen 22.00h mit dem Lampionumzug. Die Trinkfesten jedoch feierten weiter bis zum Morgengrauen. Der 1879 gewählte Vorstand gab 1897 seine Ämter ab. Neuer 1. Vorsitzender wurde der Schmiedemeister Wilhelm Schliephake. Von 1900 bis zum ersten Weltkrieg hat der Verein eine eigene Blasskapelle die bei den Umzügen und im Festzelt beim Kommers und beim Tanz für Musik sorgte. Getanzt wurde damals nur Polka, Walzer und Rheinländer. Leiter der Kapelle war über viele Jahre Peter Hegener. Die Vereinsfeste wurden immer mit dem "Choral von Leuthen", im Morgengrauen beendet. Dieser Brauch wurde beibehalten solange es Blassmusik gab.

Die Könige des Schützenverein

Großer König 2019

images/Schuetzen/koenige/großer_koenig_2019.jpg

Thomas Angerstein

Große Könige des Schützenverein

Ab dem Jahr 1879

Königin 2019

Schützenverein Uehrde - Königin 2019

Claudia Bertram

Große Königinnen des Schützenverein

Ab dem Jahr 2000

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.