1125 Jahre Ortschaft Uehrde

888 N CHR bis 2013 N CHR

NÄCHSTE VERANSTALTUNG IN UEHRDE
25 Juli
Sportwoche des TSV Uehrde
Datum 25.07.2024 - 28.07.2024
31 Aug.
135 Jahre Schweinekasse
31.08.2024 11:00
JUBILÄUMSTASSE

Jubiläumstasse Uehrde

Preis: 10,00 EUR

Erhältlich bei Rudolf Wollrab, Winnigstedter Str. 15, 38170 Uehrde

AED-Gruppe Uehrde

AED-Gruppe Uehrde ist einsatzbereit

Uehrde - Die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Uehrde können ab sofort auf eine weitere lebensrettende Ausrüstung zurückgreifen. Für die Ortschaften Uehrde und Watzum wurde auf Initiative einiger engagierter Bürger jeweils ein hochmoderner AED (automatisierter externer Defibrillator) angeschafft. In der Ortschaft Barnstorf war ein solches Gerät bereits vorhanden. Positioniert sind die Geräte jetzt in den jeweiligen Feuerwehrgerätehäusern.

Neben der Investition war jedoch auch Logistik gefragt:  wie kommt der AED im Ernstfall schnellstmöglich zum Patienten?

Peter Wieneber, Ortsbrandmeister Uehrde, unterstützte die Idee, machte jedoch deutlich, dass die Einsatzkette eines Defibrillators nicht allein von der Uehrder Ortswehr gestemmt werden könne.

So wurde für die Gemeinde Uehrde eine AED-Gruppe gebildet, welche von Patrick Dube, Ortsbrandmeister Barnstorf, geleitet wird. Die Gruppe besteht aus 38 engagierten Bürgern und Feuerwehrkameraden aus allen vier Ortschaften der Gemeinde. Alle freiwilligen Helfer sind inzwischen den Ortswehren beigetreten.

Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, wurden einige Erste-Hilfe-Kurse absolviert. Die Schulungen werden von erfahrenen Rettungsassistenten durchgeführt. Eine Alarmierung erfolgt ausschließlich über die bekannte Notrufnummer 112. So werden Wartezeiten bis zum Eintreffen des Rettungswagens professionell überbrückt.

Die Finanzierung der AED-Gruppe erfolgt ausschließlich durch Spenden. Ein herzlicher Dank geht an die Stiftung Südelm (hauptsächlich bedacht aus den Windkrafteinnahmen der jeweiligen Eigentümer), das Spargelgut Braunschweiger Land (Familie Heins), die Öffentlichen Versicherung Braunschweig (Björn Dröge), den Cassenshof Watzum (Familie Pelka), an die Firmen Barnstorf-Brandes KfZ sowie Natursteinfachmann Zeising, Dirk Wunderling und weitere großzügige Privatpersonen. Über künftige Spenden würde sich die AED-Gruppe sehr freuen (Konto: Förderverein d. Freiwilligen Feuerwehr Barnstorf, IBAN DE38 2709 2555 5861 0464 02, Verwendungszweck: AED-Gruppe)!

Die Bürger der Gemeinde Uehrde sind stolz auf das Engagement der AED-Gruppe. Durch die schnelle Alarmierung und die Verfügbarkeit des Defibrillators können wertvolle Minuten im Notfall gewonnen werden, um Leben zu retten. Man hofft trotzdem auf nur wenige Einsätze.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.